• Bild Karriere

    Fachkraft für Abwassertechnik 


    Sauberes Wasser ist für uns selbstverständlich.
    Wer sorgt für die Reinigung der wichtigen Ressource Wasser? Das sind vorwiegend die Fachkräfte für Abwassertechnik auf den Klärwerken. Schon während deiner Ausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik kümmerst du dich im Team darum, dass das Abwasser gereinigt wird, bevor es wieder in die Gewässer fließt. Du nimmst Proben, analysierst, reparierst und wartest Maschinen und Aggregate, überwachst und dokumentierst. Eingebunden in die Abläufe der Abwasserbehandlung erlernst du die verantwortungsvollen Aufgaben in einem umwelttechnischen Beruf. Nach der Ausbildung weißt du, wie man mit Wasser umgeht.
    Sauberes Wasser ist dann auch für dich selbstverständlich.

    Beginn: 1. August  Ausbildungsdauer: 3 Jahre


    Voraussetzungen:

    • Mittlerer Schulabschluss
    • Gute Leistungen in den naturwissenschaftlichen Fächern
    • Interesse an technischen, biologischen und chemischen Zusammenhängen
    • Lernbereitschaft und Teamgeist
    • Gute Deutschkenntnisse


    Ausbildungsorte:

    • Deine Ausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik erfolgt in Ausbildungsblöcken.
    • Deine betriebliche Ausbildung erfolgt auf einem Verbandsklärwerk des BRW.
    • Die überbetriebliche Ausbildung im Labor, in der Elektrotechnik und in der Mess- und Regeltechnik findet im Bildungszentrum für die Entsorgungs- und Wasserwirtschaft GmbH (BEW) in Essen statt. Hier wohnst du mit anderen Azubis im Internat.
    • Der Berufsschulunterricht findet als Blockunterricht in Gelsenkirchen statt.
    • Zusätzliche praktische Kenntnisse über Arbeiten im Metallbereich werden ebenfalls extern vermittelt.


    Wir bieten:

    • Angemessene Ausbildungsvergütung (gem. TVAöD)
    • 32 Urlaubstage pro Jahr
    • Weihnachtsgeld (90% der Ausbildungsvergütung)
    • Vermögenswirksame Leistungen
    • Betriebliche Altersvorsorge